Eine Bühne für viele Talente

Landesmusikschulwerk lud zur Leistungsschau ins Brucknerhaus

Eines von vielen Angeboten desan oö. Musikschulen: Tanz.
Eines von vielen Angeboten desan oö. Musikschulen: Tanz. © Reinhard Winkler

Zur bunten „Leistungsschau“ lud das Oö. Landesmusikschulwerk am Sonntag ins Brucknerhaus. Zu Beginn zeigten junge Talente aus der OÖ. Tanzakademie eine gelungene Kostprobe davon, wie elegant man sich zu Musik bewegen kann.

Es folgte der Kinderchor „Pappalatur“ mit einem geschult dargebotenen, köstlichen Auftritt. Der Kinder- und Jugendchor des Landestheaters glänzte mit exakt mehrstimmig gesungenen und vom Klavier begleiteten Kinderliedern. Interessante Hörbeispiele a capella lieferte der Jungdamenchor „CANTuccioni“.

Mit an Bord waren auch Pianomania und die Blockflute Formation samt den Geschwistern Stubauer an Ziehharmonika, Hackbrett und Harfe. Am Weg zwischen den Sälen konnte man via Live-Stream Musikschüler musizierend und über ihre Erfahrungen mit ihren Instrumenten berichtend erleben.

Im Mittleren Saal erlebte man mit dem Oö. Jugend Jazz Orchester oder der Formation Sketches of LINA Jazz einen Sound, der ebenso begeisterte wie jener des groß aufgestellten Akkordeonorchesters des Landesmusikschulwerkes, das neben Sax12 mit elegantem Swing erfreute.

Zarter und melodiöser Schönklang wurde von ZitherAct geboten, für den sich Zither und Electronic zusammentaten. Das HALM-Quartett hingegen faszinierte mit deftigem Programm und die jungen vier Zauberflöten waren nicht nur eine Augen-, sondern auch eine Ohrenweide auf ihren Querflöten.

Großes Lob an die Musikschullehrer, die die gelungene Leistungsschau einstudiert haben und gleichzeitig eine reiche Ernte für ihre großartige Arbeit mit den jungen oö. Talenten einfahren konnten.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.