Eine Hommage an die 50er-Jahre

Anlässlich einer Opernpremiere bei den Salzburger Festspielen trug die Linzer Moderatorin Silvia Schneider ein massgeschneidertes „Kleines Schwarzes“. Begleitet wurde sie vom Linzer Designer Gottfried Birklbauer, der ihr das Etuikleid im Stil der fünfziger Jahre entwarf. „Für mich verkörpert Silvia die fünfziger Jahre, aus diesem Grund entwarf ich ihr dieses Etuikleid, angelehnt an Christian Dior, denn er war für mich der Maestro der Weiblichkeit.“ Als Raffinesse trug Schneider Netzhandschuhe und original Schmuck aus dieser Zeit. „Die Festspiele sind ein wunderbarer Anlass um sich besonders Elegant zu kleiden“, so der Modeschöpfer.