Eine neue Bürgermeisterin

v.l.: Bürgermeistersprecher Andreas Stockinger, ÖVP-Bezirksgeschäftsführerin Monika Neudorfer, Alt-Bürgermeister Johann Stürzlinger, Bgm. Martina Schmuckermayer, Vbgm. Markus Nagl und ÖVP-Bezirksparteiobmann NR-Abg. Klaus Lindinger.
v.l.: Bürgermeistersprecher Andreas Stockinger, ÖVP-Bezirksgeschäftsführerin Monika Neudorfer, Alt-Bürgermeister Johann Stürzlinger, Bgm. Martina Schmuckermayer, Vbgm. Markus Nagl und ÖVP-Bezirksparteiobmann NR-Abg. Klaus Lindinger. © Magdalena Raab

Mit elf von 19 Stimmen wählte der Gemeinderat in Offenhausen (Bezirk Wels-Land) Martina Schmuckermayer zur neuen Bürgermeisterin.

Sie übenahm das Amt von ihrem ÖVP-Parteikollegen Johann Stürzlinger, der sich aus gesundheitlichen zurückgezogen hat. Schmuckermayr wurde vergangenen Montag von Bezirkshauptfrau Elisabeth Schwetz angelobt.

Als Vizebürgermeister rückte Markus Nagl nach. „Mir ist es wichtig, dass sich unsere Gemeinde weiterhin positiv entwickelt. Das ist auch mein Beweggrund, von der zweiten in die erste Reihe zu treten“, so Schmuckermayer.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?