Eine Tote nach Kollision mit einer Rettung

Im Bezirk Wolfsberg in Kärnten ist am Montagabend ein Rettungsfahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht und Folgetonhorn mit einem Pkw zusammengestoßen.

Die Lenkerin des Pkw kam bei dem Unfall ums Leben. Nach Angaben der Sanitäter wollte die 52-jährige Lenkerin von einem Supermarkt-Parkplatz aus in die Klagenfurter Straße einbiegen und wurde dabei von der Rettung gerammt.

Die beiden Rettungssanitäter versuchten gemeinsam mit einem Passanten die Pkw-Lenkerin aus dem Fahrzeug zu bergen. Die Freiwillige Feuerwehr Wolfsberg, die am Weg zu einer Übung zufällig in der Nähe war, öffnete zwar die Fahrertür mit einer Bergeschere und barg die Frau. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen verstarb die 52-Jährige aber noch an der Unfallstelle.

Die beiden Rettungssanitäter wurden bei dem Unfall verletzt. Die Fußgängerampel und ein Stromverteilerkasten am Unfallort wurden vollkommen zerstört.

Wie ist Ihre Meinung?