Einjährige von Auto im Mühlviertel erfasst und verletzt

Ein einjähriges Mädchen ist am Samstagvormittag im Arm seiner Mutter beim Überqueren der Straße von einem Autofahrer in St. Oswald (Bezirk Freistadt) übersehen und erfasst worden.

Das Kind und die 32-jährige Mama verletzten sich und kamen in das Kepler Uniklinikum. Der 31-jährige Fahrer gab an, beim Abbiegen durch eine Passantin am Gehsteig abgelenkt gewesen zu sein, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

In Rottenbach (Bezirk Grieskrichen) ist wenige Stunden später ein elfjähriges Kind bei der Kollision zweier Autos verletzt worden.

Ein 57-Jähriger war an einer Kreuzung mit dem Auto einer 18-Jährigen zusammen gestoßen. Seine beiden Familienangehörigen im Wagen, darunter das Kind, kamen in das Klinikum Grieskirchen gebracht.

Die 18-Jährige und ihre gleichaltrige Beifahrerin wurden in das Krankenhaus Ried eingeliefert.

Wie ist Ihre Meinung?