Einkaufstempel Linzerie setzt neue Akzente in der Linzer Innenstadt

Nach zweijähriger Umbauzeit startet am Mittwoch Großprojekt der Sparkasse OÖ

Die riesige Glaskuppel im Zentrum der Linzerie sorgt für eine lichtdurchflutete Atmosphäre.
Die riesige Glaskuppel im Zentrum der Linzerie sorgt für eine lichtdurchflutete Atmosphäre. © Röbl

Rund 25 Millionen Euro hat die Sparkasse OÖ in die Neugestaltung und Attraktivierung des ältesten überdachten innerstädtischen Einkaufzentrums Österreichs investiert. Das Ergebnis kann sich ab Mittwoch, 19.5. sehen lassen.

Neu ist nicht nur der Name und die Architektur, die gekonnt den Altbestand mit modernster Technik vereint. Auch das Konzept wurde angepasst: „Wir wollen Einkaufserlebnis mit Genuss und Freizeit verbinden“, sagte Vorstandsvorsitzende Stefanie Huber am Dienstag in einer Pressekonferenz.

Das erklärte Anliegen der Sparkasse, heimische Unternehmer zum Zug kommen zu lassen, wurde nicht nur bei den Baumaßnahmen umgesetzt. Auch die rund 30 Betriebe, die sich eingemietet haben, sind zum Großteil familiengeführte Unternehmen aus Linz.

Besonders stolz ist man auf das bunte Gastro-Angebot, das die Linzerie zu einem internationalen Schlemmerparadies im Herzen der Landeshauptstadt macht.

Durch die Nutzung moderner und energiesparender Techniken wurde bewusst auf Nachhaltigkeit geachtet. Durch die Verwendung von Ökostrom ist die Linzerie völlig klimaneutral.

Wie ist Ihre Meinung?