Eisbären-Jungtier ist ein Weibchen: Namenssuche gestartet

Das Geschlecht des drei Monate alten Eisbären-Nachwuchses im Tiergarten Schönbrunn ist nun bekannt: Es ist ein Weibchen.

Ab sofort beginnt die Suche nach einem passenden Namen. Dabei setzt der Tiergarten auf die Ideen der Eisbärenfans: „Es soll ein kurzer hübscher Name sein, der zum Lebensraum der Eisbären passt und sich von den Namen der Eltern Nora und Ranzo unterscheidet, damit es beim Rufen durch die Pfleger zu keinen Verwechslungen kommt“, so Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck, der sich auf viele tolle Vorschläge freut.

Die Namensvorschläge können bis 25. Februar an name@zoovienna.at geschickt werden. Am 27. Februar, dem Welteisbärentag, wird der Name bekannt gegeben.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?