Elektrische Taxis aus London für Linz und Oberösterreich

FB
Youtube Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

London-Touristen kennen die markanten Taxis definitiv, auch sonst sind die geräumigen Fahrzeuge wohl vielen Menschen geläufig.

Nun bringt der Hersteller LEVC (London Electric Vehicle Company) dieses Kultauto nach Österreich. Zur Wahl stehen – vorerst bei der Firma Grünzweig in Wiener Neudorf – drei Modelle.

Neben dem Taxi bietet LEVC auch das TX Shuttle-Modell, das auf dem Taxi basiert, sowie neuerdings auch den Transporter VN5 an. Diese Modelle basieren auf dem legendären schwarzen Londoner Taxi und bieten eine geräumige Fahrgastumgebung mit Sitzen für sechs Fahrgäste, rollstuhlgerechtem Zugang und einer speziell angefertigten Trennwand, die den Fahrer von den Insassen trennt.

Die Fahrzeuge verfügen über einen Elektromotor und eine Batterie mit 31 Kilowattstunden Kapazität. Dazu kommt ein kleiner Benzinmotor, der als Range Extender fungiert. Er kann somit die Reichweite verlängern, wenn die Batterie leer ist, treibt aber nie direkt die Räder an.

Rein elektrisch können die LEVC-Fahrzeuge etwa hundert Kilometer weit fahren, mittels Range Extender erhöht sich die Reichweite auf ungefähr 500 Kilometer.

Wie ist Ihre Meinung?