Elektroluxuslimousine mit Stern

FB
Youtube Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Mercedes treibt die Modellerweiterung der rein elektrisch betriebenen Fahrzeuge voran. Jüngster Wurf ist der EQS, der laut den Stuttgartern das erste Fahrzeug in der Luxusklasse ist.

Als erste Modelle kommen der EQS 450+ mit 333 PS sowie der EQS 580 4MATIC mit 523 PS auf den Markt. Der Antriebsstrang sitzt dabei an der Hinterachse, als 4MATIC-Version gibt’s einen E-Antrieb auch an der Vorderachse.

Mit 107,8 Kilowattstunden großem Akku sind laut WLTP bis zu 770 Kilometer Reichweite drinnen. Mit Gleichstrom schafft die 5,22 Meter lange und 2,5 Tonnen schwere Limousine 200 Kilowatt Ladeleistung.

Der EQS steht darüber hinaus als erstes Modell der Marke auf der modularen Architektur für Elektrofahrzeuge der Luxus- und Oberklasse. Zudem verspricht Mercedes eine Performance-Version des EQS, die 761 PS bereitstellt.

Wie ist Ihre Meinung?