Elfmeter-Doppelpack von Ronaldo bringt Juventus Sieg

Superstar Cristiano Ronaldo hat Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin mit zwei verwandelten Foulelfmetern zu einem 3:1-Auswärtssieg bei Abstiegskandidat CFC Genoa geführt. Nach einer torlosen ersten Hälfte gelang Juve erst in der 57. Minute durch Paulo Dybala die Führung. Kurz darauf glich Stefano Sturaro (61.) zum 1:1 aus. Mit zwei Foulelfmetern (78., 89.) entschied Ronaldo die Partie dann aber zugunsten der Gäste.

Spitzenreiter AC Milan gab mit dem Heim-2:2 gegen Parma überraschend Punkte ab und liegt nach elf Runden nur noch drei Zähler vor dem Stadtrivalen Inter, der auswärts gegen Cagliari mit 3:1 gewann. Jeweils einen weiteren Punkt dahinter liegen Napoli nach einem Heim-2:1 über Sampdoria und Titelverteidiger Juventus.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?