Der OÖ Volksblatt EM-Spielplan ist da

Heute im OÖ Volksblatt oder hier als GRATIS Download.

Hier kann der Spielplan zur Fußball-EM GRATIS heruntergeladen werden.

26 Mann für ein Halleluja: Sie kämpfen für Österreich

Mehr Spieler aus deutscher Bundesliga als DFB-Team

Österreichs Ziel bei der Fußball-Europameisterschaft ist das erstmalige Überstehen der Gruppenphase. Für diese Mission hat Teamchef Franco Foda 26 Mann nominiert.

Dabei fällt auf:

  • Aus der österreichischen Bundesliga scheinen mit LASK-Torhüter Alexander Schlager und Salzburg-Verteidiger Andreas Ulmer nur zwei Spieler auf.
  • Dafür stehen die meisten Spieler aus der deutschen Bundesliga nicht im DFB-Team, sondern in Österreichs Equipe. Foda hat gleich 21 Deutschland-Legionäre für die EM nominiert, Deutschlands Teamchef Jogi Löw hat hingegen „nur“ 17 Profis von deutschen Vereinen dabei.
  • Mit 24 Legionären im Aufgebot ist Österreich die Nummer drei in diesem Ranking, lediglich die Finnen und Slowaken haben mit 25 noch mehr in ihren Aufgeboten. Mit dieser geballten Legionärs-Power soll das Halleluja namens Einzug in die K.o.-Runde gelingen.

Österreichs EM-Bilanz ist bei bisher zwei Endrundenstarts klar negativ. 2008 (als Veranstalter qualifiziert) und 2016 (erstmals aus eigener Kraft bei Endrunde) gelang jeweils ein Unentschieden gegen Polen bzw. Portugal. Die übrigen vier Matches wurden allesamt knapp verloren.

Wie ist Ihre Meinung?