Manfred Maurer

Meinung

von Manfred Maurer

Endlich Scheidung!?

Sollen wir uns wünschen, dass Boris Johnson heute das Unmögliche möglich macht und im Unterhaus eine Mehrheit für seinen Brexit-Deal herbeizaubert?

Viele werden sagen: Jaaaaaa, bitte!

Damit endlich dieses unselige Theater ein Ende hat, das die EU seit mehr als drei Jahren in Atem hält und Ressourcen bindet, die für zahllose andere Herausforderungen dringendst benötigt werden. Wenn das unterhaus nun wieder das tut, was es offenbar am besten kann, nämlich No sagen, dann geht diese Quälerei noch einmal in die Verlängerung. Bitte, bitte nicht!

Allerdings: Man kann auch dem luxemburgische Außenminister Asselborn nicht widersprechen, wenn er sagt: „Brexit ist etwas politisch Bescheuertes.“ Wünschen wir uns wirklich, dass das Unterhaus heute etwas völlig Bescheuertes tut, indem es Weg frei macht für den Brexit zu Halloween?

Kurzfristig gesehen mögen die Europäer tatsächlich Erleichterung verspüren — wie Eheleute, die nach langem Rosenkrieg doch noch eine einvernehmliche Trennung hinkriegen.

„Wünschen wir uns wirklich, dass das Unterhaus heute etwas völlig Bescheuertes tut?“

Aber wer in die Welt schaut und sieht, was Europa alles zukommt, muss hoffen, dass es doch noch zur Fortsetzung der Vernunftehe kommt. Ein No des Unterhauses könnte diese Chance heute am Leben erhalten.

Wie ist Ihre Meinung?