Ennser fordern von ÖBB barrierefreien Bahnhof ein

Mit Nachdruck urgiert der Seniorenbeirat der Stadt Enns, die Barrierefreiheit des Ennser Bahnhofs.

„Wir werden von den ÖBB offensichtlich nicht ernst genommen und von Jahr zu Jahr auf den St. Nimmerleinstag vertröstet“, heißt es in dem offenen Brief des Obmanns des Seniorenbundes, BR a. D. Gottfried Kneifel, und der Vorsitzenden des Pensionistenverbandes StR a. D. Ingeborg Baumgartner.

„Anders sei es nicht erklärbar, dass die benachbarten Bahnhöfe Asten und St. Valentin bereits mit modernen Hebeliften für Menschen mit eingeschränkter Mobilität wie Ältere, Menschen mit Behinderungen oder Personen mit Fahrrädern, schwerem Gepäck oder Kinderwägen ausgestattet sind, aber am Ennser Bahnhof vor großen Problemen stehen, wenn sie den Zug benutzen wollen“, sagte Kneifel.

Wie ist Ihre Meinung?