Erschöpfter Medwedew sagte nach Moskau auch für Wien ab

Russlands Tennis-Star Daniil Medwedew hat am Donnerstagabend seine Teilnahme an den Erste Bank Open in der kommenden Woche in der Wiener Stadthalle abgesagt. Der 23-jährige Weltranglistenvierte hatte schon am Dienstagabend wegen “Erschöpfung” auf ein Antreten bei seinem Heimturnier in Moskau verzichtet. Damit wird der Niederösterreicher Dominic Thiem in Wien als Nummer eins gesetzt sein.

“Daniil Medwedew hat nach der Absage für Moskau noch zwei Tage zugewartet, wie sich sein körperlicher Zustand entwickelt. Aber nach seinem extrem intensiven Programm in den vergangenen Wochen ist er völlig entkräftet und kann daher in Wien leider nicht antreten”, erklärte Turnierdirektor Herwig Straka.

Medwedew hat in der laufenden Saison nicht weniger als 76 Matches (59 Siege, 17 Niederlagen) auf der ATP-Tour bestritten. Bei seinen bisher letzten sechs Turnieren, die er seit August absolvierte, stand der Moskowiter stets im Finale und feierte dabei drei Siege (Cincinnati, St. Petersburg, Shanghai).

Wie ist Ihre Meinung?