Erster E-Flieger hebt ab

NIEDERSTERREICH: VORSTELLUNG MIT LIVE-FLUG VON STERREICHS

Auf dem Flugplatz Bad Vöslau in NÖ kommt Österreichs erstes elektrisch betriebenes Luftfahrzeug zum Einsatz.

Die zweisitzige Maschine verursacht null CO2-Emissionen und nahezu keinen Fluglärm, wurde bei der – wegen der Pandemie verschobenen – Präsentation am Montag betont.

Betrieben wird die „Velis Electro“ des slowenischen Herstellers Pipistrel von der Flugschule Watschinger. Angehende Piloten trainieren Starts und Landungen mit dem E-Flugzeug und absolvieren kurze Rundflüge, erläuterte Geschäftsführer Georg Watschinger.

Die mögliche Flugdauer bezifferte er mit etwa 50 Minuten. Voll aufgeladen sei die Maschine binnen eineinhalb Stunden. Der Strom kommt aus der Photo- voltaik-Anlage auf dem Dach des Hangars in Bad Vöslau.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.