Etliche Unfälle auf glatten Straßen

Winterliche Fahrverhältnisse sorgten für mehrere Ausrutscher

Ein mit vier Personen besetzter Pkw kam auf der A 25 Welser Autobahn bei Marchtrenk von der Straße ab und stürzte um.
Ein mit vier Personen besetzter Pkw kam auf der A 25 Welser Autobahn bei Marchtrenk von der Straße ab und stürzte um. © laumat.at

Während sich die Wintersportler und die Kinder über den Schneezuwachs in Oberösterreich freuten, bereitete die weiße Pracht am Mittwoch einigen Autofahrer Probleme.

In Pram (Bez. Grieskirchen) ist ein 17-Jähriger mit dem Pkw seiner Mutter um die Mittagszeit gegen einen Gartenpfeiler gekracht. Der Jugendliche hatte laut Polizei auf der mit Schneematsch bedeckten Straße die Kontrolle über das Auto verloren.

Der Bursch geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte mit dem Wagen gegen den betonierten Pfeiler. Er und seine Beifahrerin wurden verletzt ins Krankenhaus Ried eingeliefert.

Zuvor war ein mit vier Personen besetzter Kleinbus auf der A 25 Welser Autobahn bei Marchtrenk (Bez. Wels-Land) von der Autobahn abgekommen und umgestürzt. Die vier Insassen – darunter zwei Kinder – blieben unverletzt. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Knoten Haid eine dreiviertel Stunde nur einspurig passierbar.

Bereits in den Morgenstunden wurde die schneeglatte B 126 im Bereich des Haselgraben einem Pkw-Lenker zum Verhängnis. Der Wagen rutschte gegen eine Böschung – die vier Insassen bleiben unverletzt.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?