EU-Staaten wollen Grenzkontrollen nur vorsichtig lockern

Die EU-Staaten wollen die in der Coronakrise eingeführten Grenzkontrollen nur mit aller Vorsicht lockern.

Man sei sich darüber einig gewesen, dass man beim Öffnen der europäischen Binnengrenzen ebenso behutsam vorgehen müsse wie bei einer möglichen Öffnung der EU-Außengrenzen, sagte der kroatische Innenminister Davor Bozinovic am Dienstag nach einer Videokonferenz mit seinen EU-Amtskollegen.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Bozinovic, dessen Land derzeit die EU-Ratspräsidentschaft innehat, betonte, die 27 Länder wollten alle Lockerungen der Corona-Maßnahmen in enger Abstimmung miteinander vornehmen, um eine zweite Infektionswelle zu vermeiden.

„Die Einschränkungen werden nach und nach gelockert und zuerst in Feldern und Bereichen mit einem vergleichsweise geringen Risiko, was die Verbreitung des Virus angeht“, sagte Bozinovic.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?