Exotische Schlange vor Wohnhaus in Lambach eingefangen

Eine Bewohnerin hat am Sonntag vor dem Eingang eines Mehrfamilienhauses in Lambach (Bezirk Wels-Land) eine Kornnatter gefunden.

Die exotische, aber ungefährliche Schlange wurde eingefangen. Sie dürfte bereits seit mehreren Wochen in der Siedlung unterwegs gewesen sein. Ein Besitzer konnte nicht ausgeforscht werden, so die Polizei.

Bereits vor drei Wochen war in der selben Straße eine ebenfalls als rotbraun beschriebene Schlange gesichtet worden. Sie konnte aber damals nicht mehr gefunden werden. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um das selbe Tier gehandelt hat.

Diesmal wurde das Reptil eingefangen und einem Experten übergeben. Von einem Besitzer fehlt jede Spur, er dürfte die Kornnatter nicht wie vorgeschrieben behördlich gemeldet haben.

Wie ist Ihre Meinung?