Familienministerin Raab erwartet ihr erstes Kind

Nicht nur politisch, auch privat darf sich Ministerin Susanne Raab (ÖVP) über Familienglück freuen: Die 36-jährige Frauenministerin, die erst diese Woche auch die Familien- und Jugendagenden übernommen hat, wird zum ersten Mal Mutter. Wie Raab am Freitag auf Facebook kundtat, soll das Kind im Juli zur Welt kommen.

„Von ganzem Herzen dankbar und überglücklich dürfen mein Mann und ich bekannt geben, dass wir bald zu Dritt sind“, postete Raab mit einem Bild, auf dem Babykleidung und Mini-Schuhe zu sehen sind. „Ein Abenteuer, dem wir mit unendlicher Freude, Dankbarkeit und Neugierde entgegenblicken“, freute sich die Ministerin. Geburtstermin ist im Juli, Raab will deshalb den Sommer über zuhause bleiben, danach geht ihr Mann in Karenz.

Raab ist nicht die erste Ministerin der türkis-grünen Regierung, die im Amt Mutter wird: Erst am heurigen Dreikönigstag brachte Justizministerin Alma Zadic (Grüne) einen Sohn zur Welt. Auch Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) hatte 2018 als amtierende Ministerin unter Türkis-Blau ihr erstes Kind bekommen.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?