Fast jedes dritte Kind unter drei Jahren ist im Kindergarten

Im Kindergartenjahr 2021/22 haben insgesamt 73.933 Kinder unter drei Jahren und 251.589 der Drei- bis Fünfjährigen eine Kinderbetreuungseinrichtung besucht.

In Österreich ist somit im Kindergartenjahr 2021/22 nahezu jedes dritte Kind (29,1 Prozent) unter drei Jahren in Betreuung gewesen. Das ist ein neuer Höchststand, wie aus aktuellen Zahlen von Statistik Austria hervorgeht. Der Anteil der betreuten Kinder im Alter von drei bis fünf stieg auf 94,1 Prozent (2020/21: 93,0).

Vor zehn Jahren, im Kindergartenjahr 2011/12, war nur jedes fünfte Kind (19,7 Prozent) unter drei Jahren in einer Betreuungseinrichtung gewesen, in der Altersklasse der Drei- bis Fünfjährigen waren es 90,9 Prozent.

Die Statistik Austria zählt dazu Krippen und Kleinkind-Betreuungseinrichtungen (Kleinkinderkrippen, Krabbelstuben), Kindergärten (allgemeine Kindergärten, Integrations-, Sonder- und Übungskindergärten), Horte sowie altersgemischte Betreuungseinrichtungen.

Am höchsten ist der Prozentanteil der Kinder unter drei Jahren in Kindertagesheimen in Wien (44,3), am niedrigsten in der Steiermark (18,6) und in Oberösterreich (19,6). Über dem Österreich-Schnitt von 29,1 Prozent liegen neben Wien nur noch das Burgenland (37,0) und Vorarlberg (30,9). Zuwächse im Vergleich zum Vorjahr gab es aber in allen Bundesländern.

Nach Einzeljahren betrachtet besuchen mehr als die Hälfte der Kinder im Alter von zwei Jahren österreichweit eine Kinderbetreuungseinrichtung (57,9), bei den Einjährigen liegt die Betreuungsquote bei 26,4 Prozent. Dagegen sind nur 2,1 Prozent der Kinder, die das erste Lebensjahr noch nicht vollendet haben, in Kindertagesheimen untergebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.