Festival Bayreuth Baroque entführt heuer nach Indien

Im heurigen September steht bereits Ausgabe Nr. 3 des ganz der Barockmusik gewidmeten Festivals Bayreuth Baroque an, das der österreichische Intendant und Countertenor Max Emanuel Cencic 2020 in der Wagner-Stadt gegründet hatte. Zwischen 7. und 18. September bringt man wieder an fünf verschiedenen Standorten opulenten Pomp nach Franken – wobei auch 2022 das zum UNESCO-Welterbe zählende, barocke Markgräfliche Opernhaus den Dreh- und Angelpunkt darstellt.

Hier kommt unter der Regie von Intendant Cencic Leonardo Vincis „Alessandro nell‚Indie“ auf die Bühne – als Herzstück einer Festivalausgabe, die sich auf die römische Oper konzentriert. Die Indieninvasion Alexanders des Großen ist dabei – wie wohl auch der historische Feldzug – eine reine Männerpartie. Wie zur Uraufführung ist auch die seit knapp 300 Jahren nicht mehr inszenierte Oper nach einem Libretto von Pietro Metastasio nur mit Sängern besetzt, gibt doch Counterstar Franco Fagioli den Poro, Jake Arditti die Erissena, Bruno de Sá die indische Königin Cleofide und Dennis Orellana den Alessandro. Als heuriges Residenzorchester fungiert das {oh!} Orkiestra unter Martyna Pastuszka.

Im Laufe der Festspieltage stehen dann noch zwei konzertante Musiktheaterwerke (Tomaso Albinonis „Il nascimento dell‘aurora“ und Giovanni Bononcinis „Griselda“) am Programm. Ergänzt wird das Ganze durch ein Oratorium („San Giovanni Battista“ von Alessandro Stradella) und zahlreiche Konzerte. Ein Höhepunkt dürfte hierbei das 40-jährige Bühnenjubiläum des 45-jährigen Intendanten Cencic sein, das dieser am 10. September mit der Armonia Atenea feiert. Neu im Festivaltalon sind dabei Kerzenlichtkonzerte in der Stadt- und der Schlosskirche.

(S E R V I C E – Bayreuth Baroque 2022 von 7. bis 18. September an fünf Standorten der Stadt. )

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.