Fiat Chrysler nimmt Produktion in Italien wieder auf

Der italienisch-amerikanische Autokonzern Fiat Chrysler (FCA) plant am kommenden Montag eine teilweise Wiederaufnahme der Produktion in einigen Standorten. So startet am Montag die Produktion des Lieferfahrzeuges Ducato wieder, teilte der Konzern bei einem Treffen mit den italienischen Metallgewerkschaften mit.

Wieder aufgenommen wird auch die Produktion im Bereich Komponenten in den Standorten von Melfi, Pomigliano und Termoli in Süditalien. Im Turiner Produktionswerk Mirafiori wird weiterhin der elektrische 500 entwickelt, teilte FCA mit. Bei der Wiederaufnahme der Produktion sollen alle Sicherheitsstandards zugunsten der Gesundheit der Mitarbeiter eingehalten werden.

Fiat Chrysler hatte wegen der Ausbreitung der Virus-Pandemie Mitte März die Produktion in Italien eingestellt. Italien ist mit über 24.000 Todesopfern besonders hart von der Pandemie getroffen.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?