Fivers holten in Lissabon gute Ausgangslage für Rückspiel

Mit einer guten Vorstellung in Lissabon haben sich die Fivers Margareten am Samstag nach neunjähriger Europacup-Abstinenz eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel der Erstrundenquali der European Handball-League erarbeitet. Bei Benfica unterlagen die Wiener mit 26:28 (12:15) und haben damit durchaus gute Karten für das Rückspiel am 5. September in Wien.

Gegen die Portugiesen um den ehemaligen französischen Welt- und Europameister Kevynn Nyokas lagen Lukas Hutecek und Co. in der Endphase zwar mit sechs Toren (22:28) in Rückstand, verbesserten das Resultat aber mit einem 4:0-Lauf in den letzten fünf Minuten noch entscheidend.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?