Manfred Maurer

Meinung

von Manfred Maurer

Flagge zeigen!

Kommentar zum Terror in Israel

Wie selbstverständlich werden nach größeren Terroranschlägen öffentliche Gebäude in aller Welt in den Nationalfarben des betroffenen Landes beleuchtet. Im Fall Israels sind derartige Solidaritätsbekundungen aber offenbar keine Selbstverständlichkeit. Seit Tagen liegt das Land im Raketenhagel der islamistischen Terrororganisation Hamas. Darauf folgt das Bombardement äquidistanter Stellungnahmen, in denen mehr oder weniger unverblümt zum Ausdruck gebracht wird, dass die Israelis an dem ihnen widerfahrenden Unheil auch selber schuld sind.

Nur zu Erinnerung: Die Hamas und ihre Förderer (unter anderem im Iran) wollen keinen Kompromissfrieden, sie wollen Israel auslöschen!

Es ist daher völlig unverständlich, wie die Israel-Flagge auf Bundeskanzleramt und Außenministerium in Wien ein Stein des Anstoßes sein kann. Dieses Zeichen der Solidarität erwächst nicht nur aus der historischen Verantwortung Österreichs, sondern ist einer glaubwürdigen Anti-Terror-Politik geschuldet. Entlarvend ist der vom linken Politologen Thomas Schmidinger geäußerte Verdacht, Kanzler Kurz wolle damit „bewusst Konflikte schüren, um dann, wenn sich davon wer provoziert fühlt, auf die bösen antisemitischen Muslime zeigen zu können“. Wenn eine Fahne bei Muslimen antisemitische Reaktionen auslöst, dann ist wohl nicht die Fahne das Problem …

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?