Flatterecho in Unterführung

Ein ganz besonderes Echo hat es beim gestrigen Stopp der Life Radio Echo Tour gegeben. Günter hat eine Unterführung in Rohrbach angemeldet, in der es ein sogenanntes Flatterecho gibt.

Wie der Name schon erahnen lässt, hört sich dort der Nachhall so an, als würde er flattern. Im Fall von Günter hat es in der Unterführung ganze 7 Sekunden nachgehallt und er hat die 70 Euro und den Echo Dot freudig entgegengenommen.

Alle, die auch einen Echo-Ort kennen, sollten sich auf www.liferadio.at anmelden.

© Life Radio

Wie ist Ihre Meinung?