Flüchtender Drogenlenker warf Cannabis aus Auto

19-Jähriger war ohne „Schein“ in Linz unterwegs

Weil er bekifft war, Drogen im Auto hatte und obendrein keinen Führerschein besitzt, ergriff am späten Mittwochabend ein 19-Jähriger aus Ansfelden (Bez. Linz-Land) in Linz im Bereich der A7-Auffahrtsrampe Wiener Straße die Flucht vor der Polizei.

Der Lenker beging mehrere Verkehrsübertretungen, ehe die Polizisten seine Fahrt im Bereich Muldenstraße durch einen quergestellten Streifenwagen beenden konnten.

Nachdem am Anhalteort starker Cannabisgeruch zu vernehmen war, suchten die Beamten den Nahbereich ab und fanden rund 100 Gramm Cannabisblüten und Pflanzenteile. Der 19-Jährige gab in der Folge zu, dass er das Suchtgift kurz davor aus dem Wagen geworfen habe.

Außerdem hatte der Mann noch ein Gramm Haschisch bei sich. Die Polizisten führten den Lenker anschließend einem Amtsarzt vor, der die Fahruntauglichkeit attestierte. Der 19-Jährige wird angezeigt, ihn erwartet eine hohe Strafe.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.