Flüchtlinge: Deutschland hilft 243 kranken Minderjährigen

Deutschland lässt 243 kranke minderjährige Migranten aus Griechenland einreisen. Das erklärte Innenminister Horst Seehofer (CSU) am Mittwoch in Berlin.

Hinzu kämen Geschwister und Eltern sowie sechs Minderjährige, die bei einem ersten Flug mit 47 Kindern und Jugendlichen im April nicht mitreisen konnten. Etwa ein Dutzend europäischer Staaten werde andere Personengruppen übernehmen, so Seehofer.

Die deutsche Regierung will Griechenland 350 bis 500 minderjährige Migranten abnehmen. Es handelt sich dabei um Kinder aus Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln, die entweder wegen einer schweren Erkrankung dringend behandlungsbedürftig oder aber unbegleitet und jünger als 14 Jahre alt sind, die meisten davon Mädchen.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?