Förderung für Gemeinschaftsräume

Geht es nach dem OÖ Seniorenbund, dann sollen künftig Gemeinschaftsräume in Generationen-Wohnhäusern oder anderen altersgerechten Wohnformen in der Wohnbauförderung berücksichtigt werden.

In den aktuellen Bestimmungen des Wohnbauförderungsgesetzes sei das nicht der Fall, man müsse aber Räume, in denen ein soziales Miteinander gefördert werde, finanziell unterstützen, betonen SB-Landesobmann Josef Pühringer und Landesgeschäftsführer Franz Ebner.

Man müsse das Entstehen von Gemeinschaft und damit die Bekämpfung der Vereinsamung insbesondere älterer Menschen ermöglichen, drängen Pühringer und Ebner nach der Landesvorstandsklausur auf die diesbezügliche Novellierung des Wohnbauförderungsgesetzes.

Wie ist Ihre Meinung?