Formel 1: China-Grand-Prix wegen Coronavirus verschoben

Die Formel 1 verschiebt wie erwartet wegen des Coronavirus den Grand Prix von China. Das eigentlich für den 19. April geplante vierte Saisonrennen auf dem Shanghai International Circuit solle zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr nachgeholt werden, sofern die Situation sich verbessere, teilten die Motorsport-Königsklasse und der Internationale Automobilverband (FIA) am Mittwoch mit.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?