Formel 1: Williams verstieß gegen FIA-Finanzregeln

Der Formel-1-Rennstall Williams hat die Finanzregeln missachtet und ist als erstes Team wegen des Verstoßes gegen die neuen Regeln bestraft worden.

Das gab die Cost Cap Administration des Weltverbands (FIA) bekannt. Williams muss 25.000 US-Dollar (knapp 23.500 Euro) Strafe zahlen, da die erforderlichen Unterlagen für das Berichtsjahr 2021 bis zum 31. März 2022 nicht fristgerecht eingereicht worden waren. Williams akzeptierte die Strafe.

Seit 2021 gelten in der Formel 1 harte Begrenzungen der Finanzen. Aufgrund der hohen Inflation wird aber derzeit heftig diskutiert, ob die Budgetobergrenze nicht erhöht werden sollte.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.