Frau nach Sprung aus Fenster bei Brand in Wien gestorben

Die 34-jährige Frau, die Donnerstagfrüh bei einem Wohnungsbrand in Wien-Favoriten aus einem Fenster im fünften Stock gesprungen ist, hat das Unglück nicht überlebt. Das behandelnde Krankenhaus bestätigte am Freitag einen Vorab-Bericht der Tageszeitung “Österreich”.

Der 38-jährige Lebensgefährte der Frau und drei Kinder im Alter von vier, elf und 13 Jahren hatten sich unverletzt aus der Brandwohnung durch das Stiegenhaus retten können, berichtete die Polizei. Warum die Frau ihrer Familie nicht folgen konnte, war noch unklar. Der Partner der Frau sowie die Kinder wurden von der Akutbetreuung Wien psychologisch betreut. Der Mann soll am Freitag zum Hergang des Unglücks befragt werden.

Ermittelt wird laut Polizei wegen des fahrlässigen Herbeiführens einer Feuersbrunst. Brandursache könnten eine offene Flamme, ein zu heißer Handyakku oder eine brennende Zigarette gewesen sein.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?