Frau verletzte Freund in Graz mit Messer lebensgefährlich

Eine 46-jährige Frau hat am Freitagnachmittag in Graz ihren Lebensgefährten mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Die Frau wurde von den alarmierten Polizisten noch am Tatort in der Kapellenstraße im Bezirk Gries festgenommen. Das Motiv ist noch unklar, die Ermittlungen seien am Laufen, wurde von der Landespolizeidirektion Steiermark mitgeteilt.

Die Frau und ihre Lebenspartner dürften laut Polizei in Streit geraten sein, dabei verletzte sie den Mann (43) mit einem Messer. Der 43-Jährige wurde in das LKH Graz eingeliefert. Die Ermittlungen werden vom Landeskriminalamt Steiermark übernommen.

Wie ist Ihre Meinung?