Frau von Auto angefahren und getötet – Lenker beging Suizid

Eine junge Frau ist in der Nacht auf Sonntag auf dem Heimweg von einem Lokal in Nöchling im Bezirk Melk von einem Auto angefahren worden. Sie erlitt dabei tödliche Verletzungen. Ihr Begleiter wurde schwer verletzt, bestätigte Polizeisprecher Johann Baumschlager am Sonntag einen Bericht der „NÖN“. Der Lenker des Unglücksfahrzeugs flüchtete zunächst vom Unfallort und beging anschließend Selbstmord.

Laut „NÖN“ handle es sich um den Schwager des Begleiters. Der Verwandtschaftsgrad sei aber noch nicht geklärt, so Baumschlager.

bezahlte Anzeige

Derzeit gehe man bei der Polizei von einem Unfall aus. Die Erhebungen zu den näheren Umständen seien aber am Laufen, sagte Baumschlager gegenüber der APA.