Für Kurz Anstieg der Corona-Zahlen erwartbar

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat den Anstieg der Corona-Zahlen in Österreich als eine erwartbare Entwicklung bezeichnet. Noch sei die Zunahme der Infektionen kontrollierbar, sagte Kurz der ARD. Die Schnelltests, auf die Österreich bei seiner Öffnungsstrategie gesetzt habe, seien zwar kein Allheilmittel. Man habe mit ihnen aber sehr gute Erfahren gemacht. Es sei keine Explosion der Infektionszahlen trotz Corona-Mutationen eingetreten, resümierte der Kanzler.

Die Pandemie könne nicht weggezaubert werden. Stattdessen müsse die Bevölkerung mit ihr leben. Man müsse zwischen wirtschaftlichen Schäden sowie sozialen und psychischen Schäden abwägen, meinte Kurz.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?