Für Real zählt im Madrid-Derby gegen Atletico nur ein Sieg

Wie schon im am Mittwoch mit 2:0 gewonnenen Gruppen-Endspiel der Champions League gegen Borussia Mönchengladbach steht Spaniens Fußball-Meister Real Madrid auch vor dem Derby am Samstag (21.00 Uhr) gegen Atletico unter Zugzwang. „Dieses Team hat die Fähigkeit, in schwierigen Spielen seinen Wert zu zeigen“, betonte Real-Coach Zinedine Zidane.

Sechs Zähler liegt sein Team bereits hinter der Mannschaft von Diego Simeone, die ungeschlagener Tabellenführer ist und zudem noch ein Spiel weniger absolviert hat. Soll es mit einem Real-Sieg klappen, müssen Torjäger Karim Benzema und Co. ein Mittel gegen die bärenstarke Defensive der „Colchoneros“ finden. Nur zwei Treffer hat Atletico in zehn Meisterschaftsspielen zugelassen und blieb auch zuletzt am Mittwoch beim 2:0-Sieg in der Champions League in Salzburg ohne Gegentor.

Weitaus schlimmer als bei Titelverteidiger Real ist die Lage beim Vizemeister FC Barcelona. Die Mannschaft um Superstar Lionel Messi, die erst am Dienstag eine empfindliche 0:3-Heimniederlage im Champions-League-Schlager gegen Italiens Serienchampion Juventus Turin kassierte, hat vor dem Heimspiel am Sonntag (21.00 Uhr) gegen UD Levante als Tabellenneunter bereits zwölf Punkte Rückstand auf Atletico.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?