Fußball: Punkteabzug von Blau-Weiß Linz nach Protest reduziert

Ob Martin Grasegger und seine Teamkollegen die Saison im Blau-Weiß-Trikot beenden, ist noch ungewiss.
Blau-Weiß-Linz-Akteur Martin Grasegger © GEPA/HPYBET

Das Protestkomitee der Fußball-Bundesliga hat den vom Senat 5 gegen Zweitligist FC Blau-Weiß Linz verhängten Punktabzug am Mittwoch von 4 auf 3 Punkte reduziert. Die Sanktion war von der Liga im Zuge des Lizenzierungsverfahrens wegen eines Fristverzugs betreffend den Jahresabschluss mit 30. Juni 2019 ausgesprochen worden.

Die Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro wurde von den Linzern nicht beeinsprucht und bleibt daher bestehen, teilte die Liga mit.

Mit der Entscheidung des Protestkomitees ist das verbandsinterne Verfahren innerhalb der Bundesliga abgeschlossen. Blau-Weiß bleibt innerhalb von acht Tagen noch der Weg zum Ständigen Neutralen Schiedsgericht.

Wie ist Ihre Meinung?