Fußball: Wettlokale in Österreich bei Start von deutscher Liga zu

Mit der Fortsetzung der deutschen Bundesliga am Wochenende erwacht der europäische Topfußball aus dem langen „Corona-Schlaf“. Für die österreichischen Wettlokale kommt der Start von einer der Top-Fünf-Ligen-Europas aber zu früh, sie wurden bei der Öffnung für Gastronomiebetriebe ab dem (heutigen) Freitag von der Regierung nicht berücksichtigt.

„Wir haben auch geglaubt, dass wir gemeinsam mit der Gastronomie drankommen, dem ist aber nicht so, das ist ärgerlich“, sagte Sharif Shoukry, Geschäftsführer des Österreichischen Sportwettenverbandes. Wettlokale fallen wie etwa Casinos in die Rubrik Freizeitbetriebe, und die sollen erst bei der nächsten Öffnungswelle am 29. Mai inkludiert sein.

An diesem Tag (20.45 Uhr) ist das ÖFB-Cup-Finale zwischen Titelverteidiger Red Bull Salzburg und Zweitligist Austria Lustenau in Klagenfurt angesetzt.

Rechtzeitig dazu dürften die Fans also wieder die Möglichkeit bekommen, im Lokal auf Spiele zu wetten oder sich einfach dort nur die Partie in Gesellschaft zu Gemüte zu führen. Bis dahin besteht natürlich die Möglichkeit, im Internet zu wetten.

Wie ist Ihre Meinung?