Geisterfahrt auf der Innkreisautobahn von Lenkern rasch gestoppt

FB
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Zwei Lenker haben Dienstagnachmittag die Geisterfahrt einer 67-Jährigen auf der Innkreisautobahn (A8) bei Wels durch ihren couragierten Einsatz rasch gestoppt: Die Frau war über die Ausfahrt Wirtschaftspark falsch auf- und rund 250 Meter entgegen der vorgesehenen Richtung weitergefahren.

Dann wurde sie von einem Autolenker zum Anhalten gezwungen. Ein nachkommender Lkw-Fahrer sperrte mit seinem Fahrzeug daraufhin die Autobahn kurz ab, damit die Frau umdrehen konnte.

Die Polizei wurde nach dem Vorfall verständigt. Die 67-Jährige aus dem Bezirk Schärding wird angezeigt, wie die Pressestelle der Landepolizeidirektion informierte.

Wie ist Ihre Meinung?