„Gemeindefinanzierung Neu schaffte Transparenz“

LR Hiegelsberger seit zehn Jahren im Amt– Fordert endlich Umsetzung der Herkunftskennzeichnung

Seit zehn Jahren im Amt: LR Max Hiegelsberger
Seit zehn Jahren im Amt: LR Max Hiegelsberger © Land OÖ/Liedl

Mit Wohlwollen blickte Agrar- und Gemeindelandesrat Max Hiegelsberger am Mittwoch auf seine vergangenen zehn Jahre in diesem Amt zurück.

Neben Errungenschaften im Agrarbereich – etwa Bildungsausbau, Tierschutzversicherung oder die Etablierung der Marke „Genussland Oberösterreich“– betonte er vor allem den Erfolg im Rahmen der Gemeindefinanzen hervor.

„Wir haben in den letzten Jahren gemeinsam ein transparentes und nachvollziehbares Modell der Transferströme zwischen Gemeinden und Land etabliert. Auf dieser Basis können die Gemeinden vorausschauend planen und auch große Projekte umsetzen. Dass Gemeinden, aber auch einzelne Menschen freie Gestaltungsmöglichkeiten haben, ist generell eines meiner politischen Leitmotive“, spricht er die „Gemeindefinanzierung Neu“ an, die Vergleichbarkeit zwischen den Gemeinden brachte sowie zu einer besseren Finanzgebarung dieser geführt hat.

Für die nahe Zukunft hat er ein großes Ziel: Endlich die Pflicht zur Herkunftskennzeichnung durchzusetzen. „Das Vorhaben und deren Umsetzung noch heuer steht im Regierungsprogramm und liegt am Tisch von Gesundheitsminister Rudolf Anschober“, fordert Hiegelsberger endlich Taten.

Wie ist Ihre Meinung?