Gemeinschaft, Spaß und Qualität

Willi Ruttensteiner veranstaltet Camp für sozial benachteiligte Kinder

V.l.: Ex-ÖFB-Teamchef Willi Ruttensteiner, Integrationsbotschafterin Sara Safarkhani, Sozial-LR Wolfgang Hattmannsdorfer.
V.l.: Ex-ÖFB-Teamchef Willi Ruttensteiner, Integrationsbotschafterin Sara Safarkhani, Sozial-LR Wolfgang Hattmannsdorfer. © Land OÖ/Margot Haag

Trotz des eigentlichen Limits von 70 Kindern jagen diese Woche 86 Jung-Kicker in Wolfern dem runden Leder nach— das Fußballcamp von Ex-ÖFB-Sportdirektor Willi Ruttensteiner in seinem Heimatort hat sich längst einen Namen gemacht.

Heuer veranstaltet der Oberösterreicher mit dem Land OÖ, Caritas, Volkshilfe, Bildungsregion Steyr-Land, SOS Kinderdorf und Rotem Kreuz ein zusätzliches Camp für sozial schwächere, elternlose oder geflüchtete Kinder.

Von 18. bis 23. Juli bekommen 43 ausgewählte Teilnehmer von acht bis 14 Jahren hochwertige Trainingseinheiten, individuelle Betreuung und vor allem Spaß, Freude und Gemeinschaft geboten. Damit soll auch die Integration forciert werden.

„Oberstes Ziel ist das Zusammensein mit Freunden und die Freude am Fußballspiel. Wir möchten den Kindern eine wunderschöne Woche gestalten“, sagte Ruttensteiner. „Ein tolles Leitprojekt. Solidarität ist nicht nur Aufgabe des Staates, sondern betrifft uns alle“, ergänzte Sozial-LR Wolfgang Hattmannsdorfer.

Die Gemeinde stellt die Infrastruktur zur Verfügung, einige Kinder übernachten in einem eingerichteten Schlafsaal in der Schule. Alle Trainer verfügen über A-Lizenz oder Junioren-Elite-Lizenz, neben Ruttensteiner werden u.a. Bruder Ralf, Wolfgang Wimmer (ehemal. TW-Trainer beim LASK) oder Sportwissenschaftler Gerhard Zallinger im Einsatz sein.

Betreuerin Sara Safarkhani kam selbst 2013 nach Österreich, ist nun Schiedsrichterin und Schwimmtrainerin. „Wir werden die Freude in den Augen der Kinder sehen“, ist die Iranerin überzeugt.

Von Christoph Gaigg

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.