Roland Korntner

Meinung

von Roland Korntner

Gescheiterter Putschversuch

Kommentar zum Machtkampf beim LASK.

Es war ein echter Krimi, der sich in den letzten Tagen hinter den Kulissen beim LASK abgespielt hat.

Doch der offensichtliche Putschversuch von Ex-Vizepräsident Manfred Zauner (und zwei ebenfalls abberufenen Gefolgsleuten), der in einem fünfseitigen Schreiben von massiven Kostenüberschreitungen und diversen vermeintlichen Verfehlungen von Boss und Mastermind Siegmund Gruber berichtete und eine „Neudefinition von klaren Strukturen und Verantwortlichkeiten“ gefordert hatte, ging daneben. Was bleibt ist nur ein Imageverlust.

Schade und höchst unverantwortlich, dass dieses für die wirtschaftliche Zukunft des LASK so wichtige Prestigeprojekt für persönliche Machtspiele missbraucht wurde.

Wie ist Ihre Meinung?