Gestern TopTalent, heute ein Topstar

Die 24. Wahl zum VOLKSBLATT-TopTalent ist ab Samstag eröffnet — Unter den bisherigen Teilnehmern finden sich zahlreiche prominente Namen

Vielen ehemaligen TopTalent-Kandidaten gelang der große Wurf, wie etwa Lukas Weißhaidinger, der vor kurzem bei der Leichtathletik-EM in Berlin Dritter wurde.
Vielen ehemaligen TopTalent-Kandidaten gelang der große Wurf, wie etwa Lukas Weißhaidinger, der vor kurzem bei der Leichtathletik-EM in Berlin Dritter wurde. © dpa/Kappeler

Von Christoph Gaigg

Talent alleine ist noch lange keine Garantie für eine große, erfolgreiche Sportlerkarriere. Vielmehr ist es meist eine Mixtur aus Einstellung, Trainingsqualität, Umfeld, Betreuung, Fleiß und eben Talent. In einem Begriff zusammengefasst: TopTalent! Für die VOLKSBLATT-Wahl, die am Samstag in ihre 24. Auflage startet, nominiert zu werden, ist aber noch kein Garant, es an die Weltspitze zu schaffen.

bezahlte Anzeige

Olympiastarter, Welt- und Europameister

Doch zahlreiche Beispiele der Jahr für Jahr 15 auserwählten Nachwuchs-Hoffnungen wussten diese hohen Erwartungen zu erfüllen. Das beweist ein Blick auf ehemalige TopTalent-Kandidaten, die sich einen großen Namen gemacht haben.

Mit Tischtennis-Evergreen Susi Liu Jia, Beachvolleyball-Star Clemens Doppler (Europameister und Vize-WM), Ex-Tennis-Ass Sybille Bammer (Top-20-Spielerin), Leichtathletik-Legende Günther Weidlinger oder Reitsport-Spezialistin VictoriaMax-Theurer, um nur einige Namen zu nennen, finden sich etliche Olympia-Starter auf der Liste, die international groß aufgezeigt haben.

Eine erste Bühne für die Stars von morgen

Ihnen allen bot die Wahl zum VOLKSBLATT-TopTalent eine erste, willkommene Bühne, um als junger Athlet mit der breiten Öffentlichkeit vertraut gemacht und vor den Vorhang geholt zu werden.

Aber auch bei anderen Großereignissen konnten ehemalige TopTalent-Starter auf sich aufmerksam machen. Da wären etwa Berglauf-Weltmeisterin Andrea Mayr, Aerobic-Weltmeisterin Lubi Gazov, Skisprung-WM-Medaillengewinnerin Jaqueline Seifriedsberger, Tischtennis-Ass Stefan Fegerl (2x Europameister und heuer CL-Sieger) oder die Leichtathleten Ivona Dadic, die heuer in der Halle WM-Silber im Mehrkampf erobert hat, und Lukas Weißhaidinger, der vor kurzem in Berlin seinen Diskus zu EM-Bronze warf.

Nicht zu vergessen jene Athleten, die in einer Mannschaft die internationale Bühne betraten. So wie etwa die Handball-Brüder Alex und Max Hermann, Ex-Fußball-Nationalspieler Franz Schiemer (heute Manager der SV Ried) oder der Kapitän von Fußball-Bundesligist LASK, Gernot Trauner. Beispiele, die zeigen, dass den Youngsters alle Türen nach ganz oben offen stehen. Auch jenen 15 TopTalenten, die es heuer zur Wahl geschafft haben.