Gesuchter 41-Jähriger in Wien-Simmering erwischt

Bei einer Routine-Verkehrskontrolle haben Beamte der Polizeiinspektion Sedlitzkygasse in Wien-Simmering am Donnerstagnachmittag einen gesuchten 41-Jährigen geschnappt.

Laut Polizeisprecher Paul Eidenberger wurde der Pkw-Lenker gegen 17.00 Uhr in der Kopalgasse gestoppt. Die Abfrage seines Führerscheins ergab, dass die Staatsanwaltschaft Wien seine Festnahme angeordnet hatte.

Die Beamten kamen der Anordnung nach. Der 41-Jährige wurde unter anderem wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung, Bedrohung mit einer Schusswaffe und anderer Delikte gesucht.

Bevor der Mann in die Justizanstalt eingeliefert wurde, brachten ihn die Beamten noch zu einem Amtsarzt. Sie vermuteten, dass der Lenker Drogen konsumiert hatte. Er verweigerte allerdings die Blutabnahme, deshalb wurde ihm der Führerschein abgenommen.

Wie ist Ihre Meinung?