Gesuchter Dieb sprang in Linz aus dem Fenster, Festnahme im Spital

Einem 32-jährigen Rumänen ist vorige Woche in Linz zweimal die Flucht vor der Polizei missglückt.

Zuerst sprang der per EU-Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Graz Gesuchte aus einem Fenster im zweiten Stock, als die Polizei wegen etwas anderem in dem Haus ermittelte. Er verletzte sich beim Aufprall schwer und wurde ins Kepler Uniklinikum eingeliefert, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Dort wies er sich mit Papieren seines Bruders aus. Die wegen seiner waghalsigen Flucht argwöhnisch gewordenen Beamten nahmen seine Fingerabdrücke.

Während sie beim Abgleich draufkamen, dass der Mann wegen mehrerer Eigentumsdelikte gesucht wird, wollte er erneut flüchten, dieses Mal im Rollstuhl. Eine aufmerksame Krankenpflegerin vereitelte das. Er wurde in die Justizanstalt Linz gebracht und nach Graz überstellt.

Wie ist Ihre Meinung?