Gesundheit, Friede, mehr Freizeit stehen am Wunschzettel für 2019

Umfrage ergab Wertschätzung für die essenziellen Dinge des Lebens

WIEN — Gesundheit, Frieden, eine funktionierende Beziehung und mehr Freizeit wünschen sich die Österreicher für 2019, wie eine „Market“-Umfrage im Auftrag der Regionalmedien Austria und der Österreichischen Lotterien ergab. Geschätzt werden demnach die essenziellen Dinge im Leben.

Unter den Top Ten der Wünsche für das kommende Jahr findet sich nur zweimal Handfestes: Der Wunsch nach mehr Geld schaffte es auf den dritten Platz und jener nach den eigenen vier Wänden liegt im Mittelfeld auf Platz sechs. Auf die Frage, was glücklich macht, fiel als häufigste Antwort die Gesundheit. Auch Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen, macht glücklich.

Der Glaube ans Glück bleibt stabil, berichteten die Lotterien: 2017 waren es 75 Prozent, heuer 74 Prozent, die an dieses glauben. Gleichbleibend ist auch die Zahl der Optimisten – die Hälfte der Befragten bezeichnet sich selbst so. 24 Prozent sind Skeptiker und der Rest ist unentschlossen.

Zum Glücklichsein gehört auch die Umwelt. So gaben die Befragten an, stolz auf die Natur zu sein, gefolgt von der heimischen Kultur und der Sicherheit im Land.