Glänzendes Debüt bei den OÖ. Stiftskonzerten

Wieder einmal durfte man mit den OÖ. Stiftskonzerten im Sommerrefektorium des Stiftes Lambach zu Gast sein, einem Juwel was Architektur und Akustik betrifft. Gerade der intime Rahmen des etwa 200 Zuhörer fassenden Saales bietet ideale Voraussetzungen für Kammermusik, die vom immer noch jungen Atalante Quartett bei deren Debut im Rahmen der Stiftskonzerte blendend genutzt wurden.

Ein in Abfolge und Gehalt sehr stimmiges Programm beweist die stete künstlerische Entwicklung. Konsequente Arbeit am unendlichen Repertoire bringen auf ein Niveau der „Oberliga“ Hagen- und Minetti Quartett.

Zu Beginn das Opus 76 Nr. 5 von Josef Haydn mit brillanten Ecksätzen rund um das edle klangvolle Largo Cantabile. Vorzüglich die Klangbalance mit feinen Schattierungen, von der zupackenden Primaria Julia Kürner souverän geführt. Die Debüt-CD mit reinem Haydn Programm unterstreicht deren Wiener Klassik Kompetenz.

Im Zentrum des Abends das Opus 110 von Dmitri Schostakowitsch, sein 1960 entstandenes 8. Streichquartett, den „Opfern von Krieg und Faschismus“ gewidmet. Ein auch ohne den leider aktuellen Bezug unter die Haut gehendes Meisterwerk. Packend wie die Vier da klangliche Extreme riskieren, bisweilen Tempi auch überziehen, den Schönklang mal verlassend, dann im piano bis zum morendo (= ersterbend) die Palette ausreizen. Fast fratzenartig erscheinen Melodien und lassen den Komponisten selbst als Opfer zurück, wenige Jahre nach Stalins Tod. Tiefe Betroffenheit die sich in einhellige Zustimmung im vollen Saal wandelt.

Schlusspunkt das singuläre Klavierquintett op.44 von Robert Schumann. Hier war des Schwelgens kein Ende. Die 27-jährige Wiener Pianistin Mitra Kotte, mehrfach preisgekrönt, gestaltete den virtuosen Klavierpart sehr nobel und auf das Quartett fein abgestimmt. Leider auf einem dem Niveau der Stiftskonzerte nicht entsprechenden Instrument.

Umso erfreulicher da die Qualität der Werkbeschreibungen von Isabel Biederleitner. Eine Bereicherung vor und auch nach dem Konzerterlebnis.

Termine: www.stiftskonzerte.at

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.