Glückliche Hausgeburt

3380g schwer, 51 cm groß und voller Energie: Die kleine Katharina Wiesinger hatte es besonders eilig, das Licht der Welt zu erblicken.

Die temperamentvolle Neo-Katsdorferin sorgte damit für Stress beim Roten Kreuz St. Georgen/Gusen, ebenso aber auch für eine ausgesprochen motivierende Dienstpremiere der beteiligten Sanitäterinnen.

Als Sandra Wiesinger mitten in der Nacht des 4. September die Wehen zu ihrem dritten Kind verspürte, rechnete weder sie noch ihre Partner Michael Scheuchenegger damit, dass es dieses Mal so schnell gehen würde. Noch während der Anfahrt des Rettungswagens, setzten plötzlich die Presswehen ein.

Eine herausfordernde Premiere für das junge Rotkreuzteam: Die 18-Jährige Alexandra Hanl aus Langenstein absolvierte mit dieser Fahrt ihren allerersten eigenverantwortlichen Einsatz. Noch „frischer“ dabei ist Carina Hauser (20), ebenfalls aus Langenstein. Sie hat soeben in der Sommerakademie den Sanitätskurs absolviert und sammelte in dieser Nacht Praxisstunden.

Einzig Einsatzlenkerin Melanie Neuling (32) aus St. Georgen, im Zivilberuf Bankangestellte, blickt trotz ihres ebenfalls noch jungen Alters bereits auf eine langjährige Sanikarriere zurück. Das Trio übernahm die Geburtshelferaufgaben im fliegenden Wechsel von Papa und Oma. Kurz darauf lag die kleine Katharina schließlich professionell versorgt und abgenabelt friedlich in den Armen ihrer Mutter.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?