Grabner-Tor bei Arizona-Sieg zum NHL-Play-off-Start

Die Arizona Coyotes sind auch dank Michael Grabner erfolgreich in das aufgrund der Coronakrise modifizierte Play-off der National Hockey League gestartet. Der 32-jährige Villacher erzielte am Sonntag beim 4:3-Erfolg gegen die Nashville Predators in Edmonton in der 37. Minute den Treffer zum zwischenzeitlichen 4:1. Für Grabner, der etwas mehr als neun Minuten spielte, war es das neunte Saisontor.

Im Schlussdrittel wurde es für die Coyotes noch einmal knapp, sie brachten den Erfolg zum Auftakt der Qualifikationsrunde der Western Conference aber über die Zeit. Die Entscheidung fällt im “best-of-five”-Modus, die nächste Partie geht am Dienstagabend über die Bühne.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?