Grenzöffnung: Alle tschechischen Flughäfen für Schengen-Flüge offen

Tschechien hat alle seine Flughäfen für Flüge im Schengen-Raum wieder geöffnet. Bisher durfte in der Corona-Krise nur der Prager Flughafen Flugzeuge aus dem Ausland abfertigen.

Jetzt können es auch die Flughäfen in Brno (Brünn), Karlovy Vary (Karlsbad), Ostrava (Mährisch Ostrau), Pardubice (Pardubitz) und der zweite Prager Flughafen im östlichen Stadteil Kbely.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Das hat die tschechische Regierung am Montagabend beschlossen. Die regionalen Flughäfen des Landes sind vor allem aus Sicht der tschechischen Charter-Urlaubsflüge wichtig. Auch werden diese Flughäfen häufig von Billig-Fluglinien genutzt, weil hier die Lande-bzw. Abfluggebühren billiger sind als am Prager Flughafen.

Tschechien setzt damit Lockerungen an seinen Grenzen fort. Seit Dienstag kontrolliert die tschechische Polizei an den Grenzen zu Österreich und Deutschland nur mehr stichprobenartig, alle Straßen-sowie Eisenbahn-Grenzübergänge zu den beiden Nachbarländern wurden geöffnet. Die Einreisebeschränkungen gelten aber weiterhin, ausländische Touristen dürfen nicht einreisen, Geschäftsreisende und Tschechen müssen bei ihrer Einreise einen negativen Corona-Test vorlegen.

Auch dies soll sich aber bald ändern. Eine weitere Lockerung bei den Grenzmaßnahmen mit „Epidemie-sicheren Ländern“, darunter Österreich, ist für Juni geplant. Dann sollen auch Touristen aus diesen Ländern ohne Corona-Test hereingelassen werden. Die Rede ist vom 8. Juni oder 15. Juni.

Die strengen Einreisebestimmen sorgen unterdessen vermehrt für Unmut in der Bevölkerung. Am Wochenende kam es zu einer erneuten Protestdemonstration an der Grenze. Rund 50 Menschen trafen sich auf Initiative aus Österreich laut der Tageszeitung „Der Standard“ (Dienstagsausgabe) am gesperrten Übergang zwischen Fratres im Waldviertel und der Stadt Slavonice in Tschechien.

Tschechien mit seinen 10,7 Mio. Einwohnern hat bis Dienstagvormittag insgesamt 9.004 Corona-Infektionsfälle mit 317 Toten registriert. Die Zahl der aktuell an Covid-19 Erkrankten lag bei 2.505 mit sinkender Tendenz.

Wie ist Ihre Meinung?