Grenzöffnung: Außenminister Schallenberg für Beginn bei Nachbarländern

Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) hält eine Öffnung der infolge der Coronakrise geschlossenen Grenzen, die bei Österreichs Nachbarländer beginnt, für geeignet. „Wir beginnen beim physischen Nachbarn, das funktioniert gut“, sagte Schallenberg am Donnerstag der APA und unterstrich, dass die Grenzöffnungen „auf Fakten und Daten basiert“ sein müssen.

„Ich habe Verständnis, dass Menschen glauben, dass sie das verdient habe“, erklärte er. Man müsse sich die Pandemieentwicklung „ganz genau“ ansehen. „Dann sind die Fragen wichtig: ‚Wie kommst du nach Hause? Und mit wem kommst Du dort in Kontakt?‘“, so der Außenminister und erinnerte: „Es braucht Geduld.“

Die Grenzöffnungen seien ein „laufender Prozess, der sich bis Juni, Juli, August ziehen wird“. „So früh wie möglich, so spät wie nötig“, laute das Motto. Man wolle wieder Reisefreiheit in Europa, dürfe aber nichts überstürzen, fügte Schallenberg hinzu.

Am 15. Juni sollen Österreichs Grenzen zu Deutschland und der Schweiz geöffnet werden. Auch mit den östlichen Nachbarn Tschechien, Slowakei und Ungarn plant die Bundesregierung ein gemeinsames Ende der Reisebeschränkungen Mitte Juni.

Bei der Grenzöffnung zu Italien und Slowenien bremsen hingegen Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) und Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP), wie aus Medienberichten hervorgeht. Gleichzeitig wächst in Italien und Slowenien die Kritik an der österreichischen Haltung.

Italiens Außenminister Luigi Di Maio fordert einen Neustart des gemeinsamen Tourismus in Europa am 15. Juni, die Landeshauptleute der Europaregion Tirol, Südtirol und Trentino Günther Platter (ÖVP), Arno Kompatscher (SVP) und Maurizio Fugatti (Lega) sprachen sich am Mittwoch für eine rasche Grenzöffnung am Brenner „spätestens am 15. Juni“ aus.

Auch Slowenien strebt unter Verweis auf die niedrige Infektionsrate eine Grenzöffnung im Juni an. Slowenien hatte die Grenzen Mitte Mai für alle EU-Bürger überraschend geöffnet und dies drei Tage später wieder zurückgenommen.

Wie ist Ihre Meinung?